Zurück zum Content

Safe water drink Crémant!?

Getreu dem Motto „Safe water drink …“ heute ein paar Worte über köstliche Prickel-Wässerchen.

Man soll ja bekanntlich die Feste feiern, wie sie fallen. Und zu einer rauschenden Party gehört meist doch auch ein gutes Glas Champagner. Oder?
Aber was tun, wenn zufällig (wen wundert es!?) mal keine Flasche Champagner im Kühlschrank auf ihren Einsatz wartet?

Guten Gewissens kann auf eine günstige Alternative zurückgegriffen werden, wenn (welch Überraschung) grade kein spendabler Gönner mit Champagner um die Ecke biegt. Der Crémant ist ein Schaumwein. Dieser wird zwar nicht exklusiv in der Champagne (Weinanbaugebiet in Frankreich) angebaut, sein Produktionsverfahren unterscheidet sich jedoch kaum von dem des Champagners. Traditionell kommt hier die Flaschengärung (Méthode Traditionnelle) zum Einsatz.

Der Charakter des Crémants ist facettenreicher als der des Champagners weil die zugelassenen Rebsorten je nach Region variieren. Während für Champagner ausschließlich Chardonnay, Pinot Noir und Meunier verwendet werden, besteht der Crémant aus regional typischen Rebsorten. So wird in den wichtigsten Anbaugebieten, an der Loire oft Chenin Blanc, im Elsass Pinot Gris, Pinot Blanc und Riesling, verwendet.
Man könnte also meinen, dass unter den Crémants für jeden Geschmack das passende Tröpfchen dabei ist.

Empfehlenswert: Der Marquis de Beaucel – Crémant de Loire AC brut steht geschmacklich einem Champagner kaum in etwas nach.
Der Crémant hat eine schöne hellgelbe Farbe im Glas und ein fruchtig-frisches Aroma. Er wird gekeltert aus der für die Region um die Loire typischen Rebsorte Chenin Blanc und der aus Burgund stammenden Chardonnay Rebe. Für die Säurenote, die einem sensibler Gaumen vielleicht etwas zu intensiv erscheinen mag, wird man mit feinen kleinen Perlen entlohnt. Sie steigen nicht nur hübsch und regelmäßig im Glas auf, sondern rufen auch ein wunderbar prickelndes Mundgefühl hervor.

Mit rund 6,00 € bei 0,75 Liter ist der Crémant de Loire AC brut von ALDI Süd zugegebenermaßen kein Ersatz für einen guten Champagner, aber durchaus eine adäquate kostengünstige Alternative. Bei idealer Serviertemperatur zwischen 6 °C bis 8 °C ist der Schaumwein pur vor allem zu Salaten und Fischgerichten ein Genuss. Und auch für gemischten Aperitifs ist er gut zu verwenden.

Nicht zuletzt wegen seiner vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und dem guten Preis-/Leistungsverhältnis läuft der Crémant dem klassischen Sekt langsam den Rang ab. Und wer hat nicht gerne ein bisschen joie de vivre bien française?

Gib als erster einen Kommentar ab

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen