Zum Inhalt springen

EatClever

Der Lieferservice im Test

Gesundes Essen einfach und schnell liefern lassen. Geht das überhaupt?

Der Lieferservice EatClever ist mittlerweile in mehreren deutschen Städten im Einsatz und wirbt von München über Köln bis Hamburg vor allem mit gesundem Essen. Laut offizieller Homepage sind alle Gerichte besonders bekömmlich, da sie zusammen mit Ernährungswissenschaftlern eigens für das EatClever-Konzept entwickelt wurden. Hört sich spannend an!

Was hat EatClever im Angebot?

Über die Webseite von EatClever kann man, wie von anderen Bestelldiensten gewohnt, ganz einfach die gewünschte Gerichte in einen Warenkorb ziehen und zwischen verschiedenen Zahlungsarten wählen. Die ansprechenden Bilder der zubereiteten Speisen sind sehr geschmackvoll (Wortwitz-Alarm!) und machen Lust auf mehr.
Also wandern kurzerhand folgende Gerichte in meinen Warenkorb: Quinoa Salat mit Rucola und Hähnchen zu 8,95 €, die Indische Spinat Hähnchen Pfanne zu 9,45 €, eine Japanische Teriyaki Pfanne mit Reis zu 9,95 € sowie eine Portion Joghurt-Minze Dip zu 1,45 €.
Nach Bestellung bekomme ich an die angegebene Email-Adresse eine Bestätigung, in der jedoch (ziemlich überraschend für mich) plötzlich ein belieferndes Restaurant genannt wird, das nicht EatClever heißt. Anders als bei üblichen Lieferdiensten weiß der Kunde hier im Vorfeld scheinbar nicht, von wem seine Gerichte letztendlich zubereitet werden. EatClever arbeitet in den einzelnen Städten mit Kooperationspartnern, die nach bestimmten Vorgaben die gesunden Speisen kochen sollen. Dann lasse ich mich mal überraschen!

Der Hunger ist nun groß, aber leider lässt das Essen noch eine ganze Stunde auf sich warten. In den FAQs lese ich dann, dass eine geschätzte Lieferzeit von rund 50 Minuten angedacht ist. Für einen Lieferservice in der Großstadt ehrlich gesagt eine stolze Wartezeit, auf die ich weder während des Bestellvorgangs noch in der Bestätigung per Mail hingewiesen wurde.

Was liefert EatClever (beziehungsweise das kooperierende Restaurant)?

Geliefert werden die Gerichte dann in kleinen Pappboxen (super gut, da umweltfreundlich!), die auf ihr Unboxing warten. Auf zur Verkostung!
Erste Box: Die Quinoa-Samen des gleichnamigen Salats mit Rucola und Hähnchen sind leider ziemlich verkocht und auch der Rucola ist durch die Hitze in der Verpackung eingefallen und matschig. Insgesamt hat der Salat wenig Geschmack. Außerdem besteht Unklarheit darüber, ob dieses Gericht wirklich warm sein sollte. Da ist bei der Zubereitung wohl etwas schiefgegangen.
Zweite Box: Die Japanische Teriyaki Pfanne war dagegen schon besser gewürzt. Allerdings war das Gemüse, wie z.B. der Brokkoli nicht mehr knackig.
Dritte Box: Am besten von allen Gerichten hat die Indische Spinat Hähnchen Pfanne geschmeckt. Sie erinnert sogar ein bisschen an einen Besuch im indischen Lieblings-Restaurant. Jedoch wäre hier ein wenig Beilagen-Reis schön gewesen, den ich zwar zur Teriyaki Pfanne aber nicht zur Indischen Spinat Hähnchen Pfanne geliefert bekam.
Der Joghurt-Minze Dip hat unglücklicherweise auch nicht überzeugt. Ich würde es eher als Naturjoghurt mit zwei drei Minzblättern bezeichnen.

Food Fazit (nur der Alliteration halber)

Alles in Allem ist das gesunde Fastfood von EatClever leider nicht ganz so schnell, wie man es sich für fast food wünschen würde und die Gerichte sind auch nicht ganz so lecker, wie sie aussehen. Für den doch sehr stolzen Preis verspricht man sich eine stärkere Leistung.

LOVE: J.

6 Kommentare

    • Hallo!
      Danke! Freut mich sehr, dass mein Beitrag dir gefällt. Schau doch mal wieder vorbei!
      Liebe Grüße 🙂

  1. Eat clever ist mein lebens motto , schön das es jemand auch so sieht

    • Hi Chef!
      Ja, leider ist nur nach einem langen Arbeitstag so wenig Zeit zum Kochen. :/ Wie machst du das? Kochst du am Wochenende gesunde Gerichte vor? Oder hast du einen anderen Tip für schnelles gesundes Essen?

      • Oh eigentlich sind alle meine rezepte schnell zubereitet , kannst ja mal in meinen videos stöbern auf youtube. .. Aber ich koche abends immer für mich und meine frau … Ich brauche jede menge kcal am mittag vor dem Sport, für essen und qualitativ hochwertige Nahrung muss man halt viel zeit investierten und geld. . Und das ist auch gerade nicht wenig … Und ja als gelernter Koch kennt man auch alle tricks aber wiegesagt ich habe viele schnelle und gesunde rezepte besonders in der neuen Staffel ist das Motto fast kitchen food ?
        Ich wünsche ein wunderschönes Wochenende

      • Hallo Chef Koch,
        vielen Dank für deinen Post. Ich gucke bestimmt mal vorbei! 😉
        Ganz liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 15 =