Zurück zum Content

Krimis von der Insel – Hamish Macbeth von M.C. Beaton

Ich liebe die Krimireihe um die toughe ex PR-Agentin Agatha Raisin. Mit großem Vergnügen habe ich ihre Entwicklung von einer Amateur Miss Marple hin zu der ambitionierten Privatdetektivin verfolgt, die viele nicht zuletzt aus dem Fernsehen kennen. Denn seit Februar 2017 wird die in England produzierte Romanverfilmung auch hierzulande ausgestrahlt.
Umso erfreuter war ich also, den Protagonisten der in Deutschland noch relativ neuen Krimireihe von M.C. Beaton kennenzulernen. Aber zugegebenermaßen macht es uns Marion Chesney - wie die schottische Autorin mit bürgerlichem Namen heißt - nicht leicht, den Dorfpolizisten Hamish Macbeth gleichsam der Agatha Raisin ins Herz zu schließen.

Band 1:
Hamish Macbeth fischt im Trüben

Police Constable Hamish Macbeth genießt sein Leben in dem kleinen Dorf Lochdubh. Die landschaftliche Idylle der schottischen Highlands lädt schließlich höchstens zum Wandern oder Angeln ein. Wohl kaum der Schauplatz für ein Verbrechen, oder? So hat sich, wie üblich, auch aktuell wieder eine bunt gemischte Touristengruppe in der örtlich ansässigen Angelschule eingefunden. Dass diese allerdings schon bald wortwörtlich im Trüben fischen wird, ahnt über lange Strecken des Romans noch niemand. Ist man doch erstmal ganz auf das neue Hobby konzentriert. Als dann plötzlich eine Angelschülerin ermordet aufgefunden wird, tritt die eigentliche Hauptfigur merklich auf den Plan. Reichlich spät lernen wir Hamish Macbeth kennen. Einen rothaarigen eigenbrötlerischen Police Constable, der mit viel Gemütlichkeit zur Tat schreitet.

Band 2:
Hamish Macbeth geht auf die Pirsch

Priscilla Halburton-Smythe ist nicht nur eine gebürtige Lochdubh, sondern auch schon seit langer Zeit Hamish Macbeths großer Schwarm. Ihr Widersehen kommt nicht nur unverhofft sondern ist auch wenig erfreulich. Denn Miss Halburton-Smythe lädt zur großen Verlobungsfeier in den schottischen Highlands. Henry Withering, ihr zukünftiger Ehemann, ist nicht nur ein ruhm- und geldgieriger Egoist, sondern Priscilla auch weniger verfallen, als ihrem Status. Und als wären diese emotionalen Irrungen und Wirrungen nicht schon mehr als genug für den ruheliebenden Police Constable, ereignet sich auf der Verlobungsfeier seiner Angebeteten auch noch ein Todesfall. Schnell ist Hamish Macbeth klar, dass es sich hier um keinen Unfall handeln kann. Einer der zahllosen Gäste hat Captain Bartlett bei der Moorhuhn-Jagd erschossen.

Band 3:
Hamish Macbeth und das Skelett
im Moor (geplant)

"Constable Hamish Macbeth ist traurig: Gegen seinen Willen muss er einen Kollegen vertreten, und zwar ausgerechnet im weit entfernten Cnothan, dem mürrischsten Dorf Schottlands. Den Einzigen, den die Bewohner von Cnothan noch weniger ausstehen können als Hamish, ist ein besserwisserischer Engländer. Als dessen Skelett mitten im Moor gefunden wird, ahnt Hamish, dass ihm ein ziemlich außergewöhnlicher Fall bevorsteht – und dass es noch eine ganze Weile dauern wird, bis er in sein geliebtes Dorf Lochdubh zurückkehren kann." (Quelle: Bastei Lübbe Verlag)

Hamish Macbeth ist eine entspannte Kriminalromanreihe von M.C. Beaton. In den schottischen Highlands geht es weit weniger turbulent zu, als in anderen bekannten Werken der Autorin. Dabei lassen sich schwarzer Humor und schottische Lebensart jedoch nicht vermissen.

Die ersten beiden Bände, in der deutschen Übersetzung von Sabine Schilasky, machen Lust auf eine Fortsetzung der Geschichte, rund um den schrulligen Police Constable.
Die Audiobooks wurden von Philipp Schepmann eingesprochen, dessen Tonalität sich sanft an die Behäbigkeit des Protagonisten schmiegt. Cozy crime par excellence!

  • Hamish Macbeth fischt im Trüben von M. C. Beaton, Bastei Lübbe Verlag, 222 Seiten, Taschenbuch: 9,00 €, ISBN 978-3-404-17435-5; Hörbuch gelesen von Philipp Schepmann: 14,90 €

  • Hamish Macbeth geht auf die Pirsch von M. C. Beaton, Bastei Lübbe Verlag, 271 Seiten, Taschenbuch: 9,90 €, ISBN 978-3-404-17525-3; Hörbuch gelesen von Philipp Schepmann: 14,90 €

  • Hamish Macbeth und das Skelett im Moor von M. C. Beaton, Bastei Lübbe Verlag, 235 Seiten, Taschenbuch: 9,90 €, ISBN 978-3-404-17608-3 (erhältlich ab 24.11.2017)

Ich freue mich über jeden Leser. Und ganz besonders freue ich mich über Feedback und einen regen Austausch. Hinterlasse mir doch einfach einen Kommentar oder kontaktiere mich gerne auch direkt!

Und wenn Du ganz automatisch benachrichtigt werden willst, sobald es Neuigkeiten aus der fabelhaften Welt ChezJuli gibt, kannst Du gerne meinen Newsletter abonnieren. Die Anmeldung ist natürlich kostenfrei! Nähere Informationen dazu bekommst Du hier.

                        

Gib als erster einen Kommentar ab

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen