Zurück zum Content

Schlossweihnacht + Plätzchenrezept

Jedes Jahr aufs Neue ist der Dycker Weihnachtsmarkt ein echter Geheimtipp.

Alljährlich findet auf Schloss Dyck die Schlossweihnacht statt. Dort kann man mit einer Tageskarte die Stände unzähliger Aussteller besuchen und es sich auf dem weitläufigen Schlossgelände, bei romantische Atmosphäre, richtig gut gehen lassen.

Das Besondere an diesem Weihnachtsmarkt ist die liebevolle Gestaltung und Dekoration und das zum Teil sehr exklusive Angebot. Außerdem lockt das dargebotene Unterhaltungsprogramm, wie beispielsweise das Krippenspiel durch den englischen Landschaftspark oder Stände mit Vorführungen, die erwachsenen Besucher. Kinder sind vor allem von der Engelsuche im Hochschloss, dem Kinderkarussell oder der kleinen besteigbaren Dampfeisenbahn begeistert. Außerdem ist natürlich auch für das leibliche Wohl, Dank der zahlreichen Gastronomen, gesorgt.

Der Weihnachtsmarkt kann 2017 während der Adventswochenenden (Samstag und Sonntag) zwischen dem 02. – 17. Dezember von 10:00 bis 20:00 Uhr besucht werden. Eine Tageskarte kostet vor Ort für Erwachsene 13,00 € (ermäßigt 9,00 €) und für Kinder von 7-16 Jahren 1,50 €. Jedoch sind die Karten im Vorverkauf  ein wenig günstiger. Weitere Infos zur Schlossweihnacht gibt es auf der Website der Stiftung Schloss Dyck.

Hmmm, da hat man doch direkt Lust loszugehen, oder? Und aus diesem Grund gibt es im Folgenden ein schnelles Rezept für weihnachtliche Plätzchen, mit dem sich die Zeit bis zum nächsten Wochenende überbrücken lässt.

weihnachtsmarkt-rezept

Zutaten:
100g kalte Butter (in Flocken)
150g Mehl
50g (Rohr-)Zucker
1 Vanilleschote
½ TL Zimt
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Salz

Zubereitung:
Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben, grob vermengen und von Hand zu einem Teig verarbeiten. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3-4mm dick ausrollen und mit den Lieblings-Förmchen zu Plätzchen ausstechen. Vor dem Backen 30 Minuten kühl stellen. Bei 150 Grad (Umluft) brauchen die Plätzchen rund 15 Minuten im Ofen.

Tipp: Wer seine Plätzchen gerne, hübsch verziert, als Baumschmuck nutzen möchte, lässt sie einfach ein paar Minuten länger backen. Dadurch werden sie etwas härter und überleben die Weihnachtstage ganz sicher an der Tanne! 😉

 

Gib als erster einen Kommentar ab

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen